Die  WeihnachtsweisswurstDie junior Meisterweisswurst         
Schlesische Weihnachtsweißwurst - Die Zubereitung
 Schlesische-Weisswurst und Braune
das tradtionelle Heiligabend und Silvestergericht
Zubereitung:
Die frische schlesische Weihnachts-weißwurst in kochendes Wasser geben und bei mittlerer Hitze ca. 10-15 min garziehen, bitte nicht kochen.
Schlesische Braune etwas später hinzugeben.
Es empfiehlt sich, ungebrühte schlesische-Weißwurst (Bratwurst)nicht zu braten, sondern vorher zu brühen.

Kartoffeln in Salzwasser kochen.

frisches Sauerkraut (keine Dosenware)  kochen, abgießen,
gewürfelten Räucherspeck in einer Pfanne in etwas Butter oder Öl auslassen und gehackte Zwiebeln darin glasig dünsten.
Speck, Zwiebeln, Sauerkraut vermischen.

Die gebrühte Weihnachtsweisswurst wird mit gebräunter Butter oder
 mit Zitronensaft übergossen.
Abfolge der Zubereitung: Sauerkraut kochen, Kartoffeln kochen, Weisswurst brühen.

Schlesische Weihnachtsweißwurst ist ein tagesfrisches Produkt, bei ungebrühter Ware ist die Haltbarkeit 2 Tage.
Bei gebrühter Ware ca. 1 Woche , vakuumverpackt.
Tiefgefroren ca. 3 Monate.

Nutzen Sie auch unseren Versand Service innerhalb der EU.
email genügt:
info@graemmel.de
zurück Hauptseite
                                               Ihr Fleischer
Meister Grämmel
 .....immer außergewöhnlich gut!